„Guten Tag, Gesundheitsamt, wir machen eine Kontrolle.”

6. Juli 2010 Fuerteventura-Zeitung 2

So oder so ähnlich haben sich Inspekteure der „Sanidad” (Gesundheitsamt) auf Fuerteventura vorgestellt und anschließend ihre Kontrollen durchgeführt. Die acht auf Fuerteventura ansässigen Inspektoren hatten reichlich Arbeit: über 5.500 Mal während des Jahres 2009 führten sie Kontrollen durch:

Virgen_Prozession_2008

Morro Jable feiert!

6. Juli 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Wenn in Morro Jable die Schutzheilige der Fischer und Seeleute gefeiert wird, geht`s feucht-fröhlich zu und zwar nicht (ausschließlich) des Alkohols wegen, sondern weil die Schutzheilige mit einer bunten Schiffsprozession auf dem Meer geehrt wird, bei der so manch einer baden geht.

obras_barranco_gran_tarajal

Kanalisation des Barrancos von Gran Tarajal

4. Juli 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Der Gewässerrat von Fuerteventura (Consejo Insular de Aguas) will die zweite Phase der Arbeiten zur Kanalisierung des Barrancos von Gran Tarajal nach dem Sommer abschließen, die in der Säuberung und Befestigung des Grundes des Flussbettes besteht. In der ersten Phase wurden die Seiten des Barrancos durch Natursteinmauern befestigt.

Stipendiaten des Cabildo präsentieren ihre Arbeiten

4. Juli 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Drei Stipendiaten, die mit Förderung der Inselregierung in den vergangenen sechs Monaten „Themen mit Bedeutung für Fuerteventura“ untersucht haben, präsentierten am 01.07. ihre Ergebnisse im „Centro de Arte Juan Ismael“. Cristina Alfonso hat die Möglichkeiten zur „Produktion von Biogas aus Klärschlamm auf Fuerteventura“ untersucht.

Gericht entscheidet in letzter Sekunde: Musikfestival „Fuerteventura en Música“ darf stattfinden

4. Juli 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Nur wenige Stunden vor dem geplanten Beginn des Musikfestivals „Fuerteventura en Música“ hat die vierte Kammer des Verwaltungsgerichts von Las Palmas grünes Licht für die Veranstaltung gegeben. Eine Grundstückseigentümerin hatte gegen die Gemeinde von La Oliva und gegen die Inselregierung von Fuerteventura eine einstweilige Verfügung erwirkt, weil die Behörden ohne […]

Drogenschmuggler bevorzugen neuerdings Fuerteventuras Westküste

3. Juli 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Seit der Einführung des „Integrierten Systems zur Grenzüberwachung“, das vor allem die Afrika zugewandte Ostküste Fuerteventuras mit Radar und Wärmebildkameras überwacht, wählen Drogenschmuggler bevorzugt die Westküste der Insel, um ihre illegale Fracht anzulanden. Hauptaufgabe des Überwachungssystems war ursprünglich die Reduzierung der illegalen Einwanderung.

Caixa Catalunya schließt ihre Pforten auf Fuerteventura

1. Juli 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Am 14.07.2010 schließt die Caixa Catalunya ihre einzige Filiale auf Fuerteventura, die erst vor drei Jahren eröffnet wurden. Unter den rund 1.000 betroffenen Kunden hat die Nachricht zu teils heftiger Verärgerung geführt, da sich Presseberichten zufolge nicht einmal offiziell über die Schließung der Filiale informiert worden seien.

I. mykologischer Kongress auf Fuerteventura

19. Juni 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Rund 80 Pilzexperten aus allen teilen Spaniens trafen sich im Juni zum I. mykologischen Kongress auf Fuerteventura. Wichtigstes Thema dieser pilzwissenschaftlichen Veranstaltung war die Untersuchung und der Austausch von Wissen über die Möglichkeiten zur kommerziellen Zucht von Pilzen auf Fuerteventura.

Finale der 7. Kanarischen Tanzmeisterschaften in Corralejo

19. Juni 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Sommerzeit ist Fiestazeit auf Fuerteventura. In fast jedem Dorf der Insel findet im Laufe des Sommers eine Fiesta statt, bei der Jung und Alt dem südländischen Temperament freien Lauf lässt und die Hüften zu meist lateinamerikanischen Rhythmen kreisen. Bewegungstalent und Rhythmusgefühl müssen auch die Teilnehmer des Tanzturniers beweisen, das am […]

Maxoarte_Joven_designpreis_2009

Cabildo ruft junge Künstler zum Kunstwettbewerb „Maxo Arte Joven“

19. Juni 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Zum 12. Mal veranstaltet die Inselregierung von Fuerteventura (Cabildo) in diesem Jahr den Kunstwettbewerb „Maxo Arte Joven“. Teilnehmen dürfen junge Künstler im Alter von 14 bis 31 Jahren, die auf Fuerteventura ansässig sind. Sie können Werke in 18 verschiedenen Disziplinen einreichen, die allerdings zuvor nicht in einem anderen Wettbewerb prämiert […]