Kanarische Regierung erhöht Zuschüsse für Reisekosten von Patienten

2. Januar 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Die Kanarische Regierung hat beschlossen, die Zuschüsse für sozialversicherte Patienten des Kanarischen Gesundheitsdienstes zu erhöhen, die auf einer anderen Insel behandelt werden müssen. Ab sofort beträgt der Tagessatz für die Unterkunft 30€ und der Tagessatz für Verpflegung 20€, was sich insgesamt auf 50€ pro Tag summiert.

Kanarische Regierung beschließt Notfallhilfe für Unwetteropfer

2. Januar 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Während Fuerteventura von den Unwettern der Vorweihnachtszeit weitgehend unberührt blieb, richteten die Regenfälle und Stürme des 22. und 23. Dezember 2009 auf den weiter westlich gelegenen Inseln immense Schäden an. Auf La Palma, Teneriffa und Gran Canaria verloren Familien ihre Häuser; Geschäfte, landwirtschaftliche Betriebe und Fahrzeuge gingen buchstäblich den Bach […]

Kanarische Spritpreise 25% höher als im Vorjahr

2. Januar 2010 Fuerteventura-Zeitung 0

Obwohl die Preise für 95-Oktan-Benzin im Dezember 2009 im Schnitt um 8,38% gesunken sind, ist der Preis im Januar 2010 rund 25,5% höher als im Januar 2009. Der Preis für 98-Oktan-Benzin ist im Vergleich zum Vorjahr um 23,74% gestiegen.

Unwetter beeinträchtigt den Flugverkehr auf La Palma und La Gomera

23. Dezember 2009 Fuerteventura-Zeitung 0

Das schwere Unwetter, das mit heftigen Regenfällen und starken Winden über die Kanarischen Inseln zog, hat die Flughäfen von La Palma und La Gomera praktisch lahmgelegt. Auf Fuerteventura regnete es dagegen heute nur wenig. Bis 12.00h am Heiligabend gilt die Unwetterwarnung der Staatlichen Wetteragentur.

Unruhige Nacht auf den westlichen Kanareninseln: Flughafen von El Hierro wegen starker Winde geschlossen

18. Dezember 2009 Fuerteventura-Zeitung 0

Wie wir bereits berichteten, war gestern der Unwetteralarm auf den westlichen Inseln weiterhin aktiviert. Für die Gipfel der Inseln Teneriffa, La Palma und für die komplette Insel El Hierro wurde gestern die Alarmstufe auf „orange” angehoben. Alarmstufe orange steht dabei für erhöhtes Risiko und ist die zweithöchste Warnstufe der Meteorologen.

Zahl der Grippefälle auf den Kanaren rückläufig

13. Dezember 2009 Fuerteventura-Zeitung 0

Laut eines Situationsberichts der Gesundheitsabteilung der Kanarischen Regierung vom 10.12.2009 ist die Zahl der registrierten Fälle der „Neuen Grippe” rückläufig. In der 46. Woche lag die Zahl der Grippefälle bei 327 pro 100.000. in der 47. Woche ging die Inzidenz auf 227 und in der 48. Woche auf 197 pro […]

Prospektionsplattform

Repsol wirft das Handtuch und verzichtet auf Erdölprospektion vor den Kanaren

13. Dezember 2009 Fuerteventura-Zeitung 0

Die Seifenoper um die Genehmigungen, die in 2001 dem spanischen Erdölunternehmen Repsol für die Suche nach Erdölvorkommen in kanarischen Gewässern erteilt worden waren, hat eine neue Wendung genommen. Die Madrider Zentralregierung soll bestätigt haben, dass kein aktueller Antrag auf Erdölprospektionen vorläge und deshalb das vorangegangene Genehmigungsverfahren annulliert worden sei.

Unwetteralarm wegen starker Regenfälle auf den Kanaren

16. November 2009 Fuerteventura-Zeitung 0

Die staatliche meteorologische Agentur hat heute eine Alarmierung wegen des Risikos heftiger Regenfälle für den heutigen Abend und den gesamten morgigen Tag bekanntgegeben. Der Alarm erstreckt sich