Technische Informationen für Anzeigenkunden

Ihre Anzeige

Dateiformate

JPG, TIFF, PDF, Adobe Photoshop, Adobe Illustrator

Bitte beachten Sie, dass grundsätzlich alle Schriften (auch Standardschriften) eingebettet sein müssen, oder dass die Texte in Kurven umgewandelt sein müssen.

Farbraum

CYMK (aufgrund des Druckverfahrens kann eine farbtreue Wiedergabe nicht garantiert werden)

Auflösung

200 DPI (eine höhere Auflösung führt nicht zu einer Verbesserung, sondern eher zu einer Verschlechterung, da die Auflösung bei der Druckvorbereitung von uns auf 200 DPI runtergerechnet wird)

Anzeigenformate

Bitte halten Sie die Anzeigenformate gemäß unserer Format-Tabelle exakt ein.

Übermittlung

Bitte senden Sie Ihre Anzeigenvorlage per Email an info@fuertezeitung.de

Rich_BlackTipps für die Gestaltung

Darstellung von Schwarz

Achten Sie bei schwarzer Schrift und bei dünnen schwarzen Linien unbedingt darauf, dass Sie reines Schwarz verwenden. (C=0, Y=0, M=0, K=100). Viele Programme verwenden standardmäßig das sogenannte „rich black“. Dabei werden außer schwarz auch noch die anderen 3 Farben aufgedruckt, um ein satteres, dunkleres Schwarz zu erhalten. Beim Zeitungsdruck kann es dabei jedoch zu ausgefransten Farbrändern bei schwarzen Abbildungen kommen. Je dünner Text oder Linien sind, desto kritischer.

Schriftgröße

Wählen Sie eine ausreichend große Schrift. Bei positiven Schriftarten (z.B. schwarz auf weiß) sollten Sie 8pt, besser 10pt nicht unterschreiten. Bei negativen Schriften (helle Schrift auf dunklem Hintergrund) sollten Sie mindestens 10pt verwenden und eine fette Schriftart wählen (z.B. Arial Black)

Kontrast

Beim Zeitungsdruck sollten Sie auf ausreichende Farb- und Helligkeits-Kontraste achten. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Details verloren gehen. Weiße Schrift auf hellgrauen Hintergrund mag auf dem Bildschirm toll aussehen, kann aber im Zeitungsdruck nicht mehr erkennbar sein. Beachten Sie auch, dass das Zeitungspapier nicht rein weiß, sondern bereits von Natur aus leicht grau ist.