Vulkanausbruch führt zu erhebliche Beeinträchtigung im europäischen Flugverkehr: Tui kündigt alle Flugreisen bis 17.04.; 12.00 Uhr

Nach Condor hat nun auch TUI um 17.30h deutscher Ortszeit bekanntgegeben, dass alle Flugreisen bis einschließlich morgen, 17.04, 12.00h abgesagt sind.

Lesen Sie hier die komplette Presse-Information:

Stand vom 16.04.2010, 17.30 Uhr Vulkanausbruch, Presse-Information Nr. 3 – TUI kündigt alle Flugreisen bis einschließlich 17. April um 12 Uhr

Hannover, 16. April 2010

Aufgrund der andauernden Sperrung von Teilen des europäischen Luftraums ist der reguläre Flugbetrieb derzeit stark beeinträchtigt. Da zum jetzigen Zeitpunkt nicht eindeutig abzusehen ist, wie lange die Sperrungen der Flughäfen andauern werden, sagt TUI alle Flugreisen bis einschließlich Samstag, 17. April um 12 Uhr ab. Diese Regelung gilt unabhängig von der Fluggesellschaft. Für die nicht durchgeführten Flugpauschalreisen wird der Reisepreis in vollem Umfang zurückerstattet.

TUI bemüht sich intensiv darum, allen betroffenen Kunden alternative Reisemöglichkeiten anzubieten. Daher sollten sich alle betroffenen Reisegäste an ihr Reisebüro wenden.

Alle Urlaubsgäste, die derzeit auf ihre Rückflüge nach Deutschland warten, werden vor Ort betreut. Für die zusätzliche Hotelübernachtung von Freitag auf Samstag trägt TUI aus Kulanzgründen – ebenso wie für die vergangene Nacht – die Kosten.

Morgen früh wird der TUI Krisenstab entscheiden, ob die Flüge, die für den 17. April ab 12 Uhr vorgesehen sind, planmäßig stattfinden können. Aktuelle Informationen dazu werden anschließend sofort auf www.tui.com bereitgestellt oder können telefonisch unter der Kunden-Hotline 0511/567-8000 abgefragt werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten