2,3 Mio. für Verlängerung des Kreuzfahrt-Kais

Der spanische Staat wird im Haushalt 2013 rund 2,4 Mio. Euro für die Erweiterung des Kreuzfahrtkais im Hafen von Puerto del Rosario vorsehen. Damit soll die zurzeit 305m lange Anlegestelle um weitere 100m verlängert werden. Dadurch könnten längere Schiffe als bisher oder auch zwei kleinere Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig anlegen.

Die „Eclipse“, das bisher größte Kreuzfahrtschiff, dass Puerto del Rosario je angesteuert hat, musste aufgrund seiner Länge von 317 Metern im Industriekai anlegen, was für die die Gäste an Bord natürlich weniger schön ist.

Der Bürgermeister von Puerto del Rosario, Marcial Morales, sieht in der Verlängerung des Kais einen „wichtigen Schritt zur Konsolidierung der Hauptstadt als Ziel für den Kreuzfahrttourismus.“ „Die Kreuzfahrtschiffe seien eine wichtige Hilfe zur wirtschaftlichen Wiederbelebung der Gemeinde, weil die Kreuzfahrturlauber über eine hohe Kaufkraft verfügten.“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten