Weihnachtstrubel am Flughafen: 228 Landungen in einer Woche

In der Woche vom 23. bis 29.12.2013 war auf dem Flughafen von Fuerteventura soviel los, wie in keiner anderen Woche des Jahres. Mit 228 Landungen wurden rund 20% mehr internationale Flüge registriert, als im selben Zeitraum des Vorjahres, als gerade einmal 189 Flüge landeten.

Selbst in der Osterwoche oder in den besten Hochsommermonaten wurden nicht so viele Flugbewegungen registriert.

Zusätzlich zu den internationalen Flügen wurden in der Weihnachtswoche auch 25 Landungen von nationalen Flügen gezählt, 5 mehr als im Vorjahr.

2 Kommentare

  1. Bei einer solchen Verspätung habt Ihr Anspruch auf eine Entschädigung. Abzüglich der Kosten für den Rechtsanwalt springen dabei rund 300€ pro Person raus. Es gibt Anwaltskanzleien, die sich auf solche Fälle spezialisiert haben. Diese übernehmen das Prozessrisiko und erhalten im Erfolgsfall ca. 25% der Entschädigungssumme.
    Wir haben das schon einmal durchgezogen und eine Entschädigung erhalten. Allerdings brauch man dafür viel Geduld. Die Mühlen der Justiz mahlen langsam.

  2. Es war sogar soviel Trubel, das Alltours am 04.01.2014 vergessen hat eine Maschine für uns bei Germania zu bestellen. Unser Flug ST3701 nach Düsseldorf via Stuttgart war mit ca 120 Personen überbucht. Wir wurden am Flughafen von der Reiseleitung komplett im Stich gelassen. Stundenlang keine Infos. Nachts ging es dann mit einer extra gecharterten Germanwings Maschine nach Köln.Statt geplanter Ankunft 15:55 am Samstag in DUS kamen wir am Sonntag morgen um 03:15 in Köln an……

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten