Festnahmen in Tuineje wegen schweren Diebstahls und Alkohol am Steuer

In der Gemeinde Tuineje kam es Mitte November zu zwei Festnahmen wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall sowie eines alkoholbedingten Unfalls.

Am 18.11.2016 hat ein 41-jähriger Mann inmitten von Gran Tarajal die Scheibe eines geparkten Fahrzeugs eingetreten und die Handtasche der darin sitzenden Fahrerin entwendet. Augenzeugen riefen umgehend die örtliche Polizei, deren Dienststelle nur etwa 100 Meter entfernt liegt.

Da der Täter in der Gegend bereits für ähnliche Straftaten bekannt war, die sich erst in den letzten Tagen zugetragen hatten, erweckte die Art des Diebstahls bei den Beamten einen sofortigen Verdacht. So konnte der Täter nur wenige Minuten später vor seiner Wohnungstür festgenommen werden.

Am Nachmittag des Folgetags hatte ein unter Alkoholeinfluss stehender Autofahrer ein Vorfahrtsschild missachtet und dadurch einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug verursacht.

Glücklicherweise wurde die Fahrerin des gerammten Pkws nur leicht verletzt. Ein Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von knapp 0,9 Promille. Der Unfallverursacher wird sich nun für einen Autounfall unter Alkoholeinfluss verantworten müssen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten