Standort für geplanten Justizpalast steht fest

Die Grundstückssuche für den geplanten „Palacio de Justicia“, der in Zukunft sämtliche Gerichtsstandorte in einem einzigen Justizgebäude zusammenfassen soll, hat offenbar ein Ende.

Die örtliche Gemeindeverwaltung hat sich für eine knapp 30.000 Quadratmeter große Parzelle hinter dem Kasernengelände in Puerto del Rosario entschieden. Dort soll nun auch mit der Bauplanung begonnen werden.

Für die Ausführung der Arbeiten ist jedoch das Ministeramt für Justiz der Kanarischen Regierung zuständig.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten