Autobahnsperrung ausgesetzt

Autobanh Costa Calma

Die für den 20.06.2019 geplante Umleitung der Autobahn FV-2 zwischen Pescenescal und dem Barranco de los Canarios über die alte Landstraße FV-602 ist vorerst ausgesetzt.

Die Maßnahme wurde offenbar von der ausführenden Baufirma eigenmächtig vorbereitet, ohne dass die entsprechenden Genehmigungen des Cabildo von Fuerteventura und der Kanarischen Regierung erteilt worden waren.

Die Gemeinde Pájara hatte zuvor sich gegen die Sperrung eines 6 Kilometer langen Teilstücks der Autobahn für die Dauer von mindestens 6 Monaten ausgesprochen und angekündigt, mit der Baufirma, dem Cabildo und der Kanarischen Regierung Alternativen zu suchen.

Bei einem Ortstermin am 20.06.2019 kamen offenbar alle Beteiligten zu dem Schluss, dass die geplante Maßnahme nicht zumutbar sei. Daher hat man sich darauf verständigt, die Umleitung auszusetzen, bis eine Alternative auf dem Tisch liegt.

1 Kommentar

  1. Das ist typisch Kanaren, da können die Baufirmen machen was sie wollen. Der Bau der FV 2 hat Ähnlichkeit mit dem Berliner Flughafen und wird sehr wahrscheinlich 2026 fertig!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten