Zahl der Corona-Patienten in Fuerteventuras Krankenhaus erreicht höchsten Stand seit Anfang Februar

Corona-Patienten-im-Krankenhaus-von-Fuerteventura

Die Zahl der Patienten mit Corona im Krankenhaus von Fuerteventura hat den höchsten Stand seit Anfang Februar 2021 erreicht.

Am 02. Februar 2021 befanden sich 13 Patienten mit nachgewiesener Sars-CoV-2-Infektion im Krankenhaus von Fuerteventura, davon einer auf der Intensivstation.

Nach Daten des „Area de Salud de Fuerteventura“ befanden sich am 28.03.2021 insgesamt 14 Personen mit einer nachgewiesenen Sars-CoV-2-Infektion im Inselkrankenhaus. Davon mussten 6 Patienten mit einer schweren Covid19-Erkrankung intensivmedizinisch behandelt und beatmet werden.

Damit ist die Belegung auf der Intensivstation im Krankenhaus von Fuerteventura nicht mehr weit von ihrem Maximum von 7 Patienten am 19.03.2021 entfernt.

Die hohe Auslastung der Intensivstation -7 von 8 regulären Intensivbetten waren belegt- hatte am 16.03.2021 dazu geführt, dass im Krankenhaus von Fuerteventura der Corona-Notfallplan aktiviert wurde.

Am 25.03.2021 ist ein 64-jähriger Mann, der nach Angaben der kanarischen Gesundheitsbehörde an Vorerkrankungen litt, an Covid-19 gestorben. Damit erhöht sich die offizielle Zahl der Corona-Toten auf Fuerteventura auf 9.

Fünf der insgesamt 9 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona auf Fuerteventura haben sich seit dem 03.02.2021 ereignet.

Zahl der aktiven Corona-Fälle auf Fuerteventura

Die Zahl der aktiven Coronafälle auf Fuerteventura lag am 28.03.2021 bei 138. Wenige Tage zuvor, am 22.03.2021 erreichte die Zahl der aktiven Fälle mit einem Wert von 172 ihr Maximum im aktuellen Jahr 2021.

[Anm. der Redaktion: Wir beziehen uns auf die Daten der „Area de Salud de Fuerteventura“. Diese Daten spiegeln die Personen wider, die sich tatsächlich auf Fuerteventura aufhalten und somit unter Umständen unser lokales Gesundheitssystem belasten. Die kanarische Gesundheitsbehörde arbeitet mit Daten, die Anhand des Ausstellungsortes der Gesundheitskarte erfasst werden. Diese Daten weisen deutlich höhere Werte aus. Darin werden z.B. auch Studenten, deren Gesundheitskarte zwar auf Fuerteventura ausgestellt wurde, die sich aber zum Studium in Madrid aufhalten, ebenfalls als „Fälle aus Fuerteventura“ erfasst.]

7-Tage-Inzidenz auf Fuerteventura

Die 7-Tage-Inzidenz auf Fuerteventura ist seit dem 22.03.2021 bis zum 28.03.2021 von 106,09 auf 63,31 gesunken.

Damit unterscheidet sich die 7-Tage-Inzidenz auf Fuerteventura kaum vom Durchschnittswert für die gesamten Kanaren, den die kanarische Regierung für den 28.03.2021 mit 62,1 angegeben hat.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

1 Kommentar

  1. hallo kann man erfahren welcher Nationalität die erkrankten angehören die im Krankenhaus liegen
    sind das Touristen oder einheimische.
    Mfg Heinz

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten