Kolumnen

Genau wie alle anderen Bürger haben auch Journalisten ein Recht auf eine eigene Meinung. Doch der Alltag in einer Nachrichten-Redaktion erfordert eine strikte Trennung eben dieser eigenen Meinung von den nachrichtlichen Informationen.

So verlangt es auch der sogenannte „Pressekodex“, der Journalisten zur Wahrheit verpflichtet und ihnen berufsethische Leitlinien vorgibt.

Und so sind Nachrichtenredakteure zwar frei, eine eigene Meinung zu haben, aber gar nicht so frei, ihre eigene Meinung auch zu äußern.

Doch nobody is perfect! Und so juckt es uns nicht selten in den Fingern, zu mancher Nachricht auch unseren eigenen Senf, sprich unsere eigene Meinung, dazuzugeben.

Natürlich wird die Fuerteventura-Zeitung die gewohnte sachliche und neutrale Nachrichten-Berichterstattung niemals aufgeben.

Doch um unserer Lust nachgeben zu können, auch mal unsere eigene Meinung rauszuhauen, haben wir diese Seite eingerichtet.

Die Idee zu einer Kolumne hatten wir schon länger. Doch letztlich war es ein treuer Leser der ersten Stunde, der uns durch seine häufigen, umfangreichen und vor allem viel diskutierten Kommentare den letzten Schubs gab, die Idee in die Tat umzusetzen. Diese ungezügelte Schreiblust und deren lesenswerte Resultate galt es zu kanalisieren.

Wenn Du Dich berufen fühlst, die Fuerteventura-Zeitung regelmäßig mit lesenswerten Beiträgen zu bereichern, erfährst Du am Ende der Seite, unter welchen Voraussetzungen wir Dir eine eigene Kolumne einrichten können.

Auch wenn es eigentlich klar sein sollte: Die von den Kolumnisten vertretenen Meinungen spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Pure Informationen findet Ihr nach wie vor im Nachrichten-Teil.

Kolumne von AmanteLaParedMike

AmanteLaParedMike ist seit der allerersten Stunde Leser der Fuerteventura-Zeitung. Sein Fleiß beim Kommentieren unserer Nachrichten und die Diskussionen, die er mit seinen Beiträgen immer wieder ausgelöst hat, gaben letztlich den Anstoß, ihm eine Kolumne einzurichten.

  • Keine Teilnahmepflicht beim Oktoberfest auf Fuerteventura

    Wo immer Menschen zum fröhlichen und einträchtigen Feiern zusammen kommen, dürfte sich eine Veranstaltung oder ein Event gelohnt haben! Wo und unter welchem Namen auch immer dies stattfindet. Nichts ist in meinen Augen arroganter, aus subjektiver Sichtweise abwertend darüber zu urteilen, weil man selbst damit nichts anfangen kann. Denn was […]

    Weiterlesen …

  • Vom Sinn und Unsinn von Elektro-Rollern auf Fuerteventura

    Wie über so Vieles, kann man auch über Elektroroller, ihren Nutzen, ihren Standort, ihren Einsatzzweck und ihren tatsächlichen („ökologischen“) Sinn diskutieren oder streiten. Das Praktische an der Sache ist zweifellos das relativ schnelle und unkomplizierte, vor allem auch spontane Fortbewegen von A nach B ohne lästigen Eigentumsvorbehalt und persönlichen Wartungsaufwand.Vermittelt […]

    Weiterlesen …

  • Erinnerungen an die „gute alte Zeit“ des Stella Canaris auf Fuerteventura

    Tatsächlich begrüße ich jeden ernst gemeinten Baubeginn oder -fortschritt an dieser einzigartig gelegenen Hotelanlage auf das Unbedingteste. Es ist in meinen Augen seit nahezu 10 Jahren der größte Schandfleck des Südens, vor allem, wenn man bedenkt, welch außerordentliche Pracht allein die Parks und Grünanlagen verbreiteten – nur Ältere werden sich […]

    Weiterlesen …

Kolumne von Thomas Wolf

  • Das braucht doch kein Mensch auf Fuerteventura!

    Egal über welche unternehmerische Initiative auf Fuerteventura wir berichten: die Eröffnung einer Burger-King-Filiale in Morro Jable, ein ALDI in Puerto del Rosario oder ein LIDL in Jandia, ein C&A im Las Rotondas, ein Döner-Kebap oder Asia-Restaurant in Costa Calma, die Vermietung von Elektro-Rollern, ein IKEA in El Matorral oder ein […]

    Weiterlesen …


So bekommst Du Deine eigene Kolumne bei der Fuerteventurazeitung

  • Du hast eine sehr enge Verbindung zu Fuerteventura und hast etwas zur Insel zu sagen, was andere Leser interessieren könnte?
  • Du kannst Deine Gedanken und Meinungen unterhaltsam und weitgehend fehlerfrei schriftlich ausdrücken, sodass andere Spaß daran haben, Deine Beiträge zu lesen?
  • Du hast Zeit und Lust, mindestens 1x pro Monat einen lesenswerten Beitrag mit mindestens 1.800 Anschlägen (plus Überschrift) zu verfassen?

Dann sende uns eine Email an [email protected] mit dem Stichwort „Kolumne“.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

a2647b9ac3d2447b8464450fe699d5a8
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn