Guardia Civil kommt nach Costa Calma

Guardia_Civil_Costa_Calma

Die Gemeindeverwaltung von Pájara hat der Guardia Civil Räumlichkeiten in Costa Calma zur Verfügung gestellt. Ab März 2010 wird in direkter Nachbarschaft zur Wache der Gemeindepolizei und der Außenstelle des Bürgermeisteramts ein permanentes Büro der Guardia Civil eingerichtet.

Der Bürgermeister von Pájara, Rafael Perdomo, erklärte in einer Pressemitteilung, dass die enge Zusammenarbeit zwischen der Gemeindepolizei und Guardia Civil schon immer erheblich zur Sicherheit im Gemeindegebiet beigetragen habe, und dass Pájara die mit die niedrigste Kriminalitätsrate aller Gemeinden auf den Kanaren habe, obwohl es sich um eine touristische Gemeinde handele.

Die Präsenz der Guardia Civil in Costa Calma vereinfache die Möglichkeit für die Bürger, Anzeigen zu erstatten oder Informationen zu erhalten. Außerdem habe die stärkere Präsenz der Guardia Civil eine abschreckende Wirkung auf potentielle Straftäter.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten