Deutsche Schüler besuchen Fuerteventura

Am 13.04. besuchte eine Gruppe von sieben Schülern aus Deutschland und 11 aus Gran Tarajal den Sitz des Cabildo de Fuerteventura.

Die Schüler nehmen an einem Austauschprogramm zwischen dem IES in Gran Tarajal und der Max-Planck-Schule in Rüsselsheim teil. Organisiert wurde das Projekt von den jeweiligen Deutsch- bzw. Spanischlehrern.

Die Schüler sollen nicht nur ihre Sprachkenntnisse im täglichen Gebrauch verbessern, sondern auch eine andere Kultur und Lebensweise kennenlernen. Folglich nehmen die Schüler nicht nur am Unterricht sondern auch an diversen außerschulischen Aktivitäten teil.

Der Verantwortliche für Erziehung und Jugend der Inselregierung von Fuerteventura, Claudio Gutiérrez und der Geschäftsführer des Fremdenverkehrsamtes von Fuerteventura, Jota Cabrera, empfingen die Schüler im Sitzungssaal des Cabildos. Sie betonten die Bedeutung solcher Austauschprogramme für die Festigung des kulturellen Verständnisses zwischen den Gesellschaften Fuerteventuras und Deutschlands, zumal der deutsche Tourismus einen enormen Einfluss nicht nur auf die Wirtschaft Fuerteventuras ausübt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten