Höhentraining für Fuerteventuras Feuerwehrleute und Polizisten

28 Polizisten und Feuerwehrleute aus Fuerteventura haben an einem Kurs zur „Rettung in der Höhe“ teilgenommen. Der Kurs wurde von der Abteilung für Sicherheit und Notfälle der Inselverwaltung in Zusammenarbeit mit der „Kanarischen Akademie für Sicherheitskräfte“ veranstaltet.

Die erste Trainingseinheit bestand aus Theorieunterricht und dem Kennenlernen der verschiedenen Hilfsmittel wie Seile, Sicherungsgurte, Karabiner, Bremsen etc. An den zwei Folgetagen ging es dann für die Sicherheitskräfte hoch hinaus. Auf dem Festplatz von Gran Tarajal dienten die beiden Türme, an denen die Stahlträger für Beleuchtung und Bühnentechnik montiert sind, als Klettergerüst, an dem die Kursteilnehmer das Gelernte in die Praxis umsetzen konnten. So wurde z.B. das Vorgehen zur Evakuierung und Rettung von Personen in großer Höhe in verschiedenen Einsatzsituationen trainiert, die sich z.B. bei Bränden oder aus dem Einsturz eines Gebäudes ergeben können.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten