Badeverbote an Stränden von Puerto aufgehoben

Die Badeverbote, die die Gemeindeverwaltung von Puerto del Rosario am 02.01.2012 für die Strände im Gemeindegebiet wegen einer Quallenplage verhängt hatte, sind am 09.01.2012 wieder aufgehoben worden. Es bestehe keine Gefahr mehr für die Badegäste.

Die entsprechenden Hinweisschilder wurden von der Gemeinde wieder entfernt. Die Gemeinde empfiehlt allerdings weiterhin, tote Quallen, die sich noch vereinzelt am Strand finden lassen, nicht zu berühren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten