Problem erkannt, Problem nicht gebannt

Oder die unendliche Geschichte des Müllbergs in Morro

Bereits im Juni 2011 berichteten wir erstmalig darüber, dass sich in Morro Jable direkt an der Einkaufspassage und in direkter Sichtweite aller Touristen und Einheimischen, die dort tagtäglich und in stetigem Strom vorbeiflanieren, ständig der Müll stapelt.

Praktisch jeden Tag war der Papiercontainer zum Bersten gefüllt und neben ihm sammelte sich ein Abfallberg, der mindestens dem dreifachen des Fassungsvermögens des Containers entsprach. Aber nicht nur leere Pappkartons, die wohl in erster Linie von den umliegenden Geschäften stammen, sondern auch Mülltüten mit Hausmüll, Glas und alter Hausrat wurden dort wild entsorgt. Warum sollte man auch zur nächsten leeren Tonne laufen, wenn der Müllberg so bequem vor der Haustür liegt? Wie Hohn wirkte da der Slogan „Fuerteventura brilla“ (Fuerteventra glänzt) auf den Altpapiersammelcontainern, die Fuerteventuras Bürger dazu animieren soll, Wertstoffe der Wiederverwendung zuzuführen.

Das diese Art von Werbung nicht zu einem sauberen Image der Urlaubsinsel Fuerteventura beiträgt ist wohl allen, auch den Verantwortlichen klar. So haben in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Angestellte der Gemeinde Pájara die „wilde Deponie“ gesäubert. Auch erschien im Juli 2011 am Papercontainer nagelneues orangefarbenes Schild von der Gemeinde mit der Aufschrift: „Das Entsorgen von Kartons neben dem Papiercontainer ist verboten.“ Ein erster Schritt in die richtige Richtung, möchte man meinen, wenn denn nicht schon wieder die Abfalltüten neben dem Container gestanden hätten…

Irgendwann hat man dann eine ganz radikalen Schnitt gemacht: Die Altpapiercontainer waren einfach komplett verschwunden. Frei nach dem Motto: „Wenn schon keine Müllcontainer da sind, schmeißen wir den Dreck eben einfach auf die Straße“ wird jetzt der kleine Platz auch heute noch einfach direkt weiter vollgemüllt.

Na Bravo!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten