„5 dias de musica“. Konzertreihe in der Gemeinde Pájara

Zwischen dem 25. und 29.Juni werden beim Festival der Gemeindekapellen zwölf Konzerte an verschiedenen Orten der Gemeinde Pájara stattfinden. Neben der „Banda Municipal de Pájara“ werden auch Kapellen aus Gran Canarias und Zaragoza teilnehmen.

Die Konzerte finden dabei an öffentlichen Plätzen oder auf der Straße statt. Die verantwortliche Stadträtin von Pájara, Rosa Bella Cabrera bezeichnet den Charakter der Veranstaltung als „bunt, offen und fröhlich.“

Es wird Konzerte in den Ortschaften Morro Jable, Pájara, La Lajita und Costa Calma geben.

Am 25 Juni eröffnen die Gemeindekapellen von Pájara und Zaragoza das Festival um 19h in Morro Jable. Dabei ziehen die Kapellen über die Avenida. Um 20h gibt es dann auf der Avenida ein Konzert.

Am 26. Juni um 26.06. spielt dann um 11h die Kapelle aus Zaragoza gegenüber des Taxistands an der Costa Calma. Um 18h gibt es in La Lajita ein Konzert. Um 19.30h spielt die Kapelle aus Zaragoza auf der Avenida Saladar in Morro und um 20h spielt ein Ensemble aus Pájara und Arucas auf dem Platz in Pájara.

Am Mittwoch spielen Solisten und Pianisten im Salón de Actos in Pájara. Um 19.30h spielt ein Ensemble aus Klarinettisten und ein Saxofonquartett mit der Bandita Municipal de Pájara (Gemeindekinderkapelle) in der Fußgängerzone in Morro Jable. Um 20h gibt dann die Kapelle aus Arucas ein Konzert in Pájara.

Am Donnerstag spielt die Kapelle aus Arucas auf dem „Plaza de Pescadores“ in Morro. Ebenfalls im 19.30h spielt die Kapelle aus Zaragoza in La Lajita. Und die Kinderkapelle der Gemeinde Pájara spielt zur gleichen Zeit im Kulturzentrum in Costa Calma.

Am Freitag, findet ab 19h das große Abschlusskonzert mit allen teilnehmenden Gruppen auf der „Plaza de los Pescadores“ statt. Von Dort aus ziehen alle gemeinsam durch die Straßen von Morrro Jable.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten