Endlich noch mehr Regen!

Für die Urlauber auf Fuerteventura war der 18.10.2012 sicher kein ganz so schöner Tag. Schließlich darf man als Tourist auf Fuerteventura in der Regel strahlenden Sonnenschein und trockenes Wetter erwarten.

Doch für die Natur und die Landwirtschaft waren die durchaus nennenswerten Regenfälle ein lange erwartetes Ereignis.

Die Wetterstation von Pájara registrierte zwar nur eine Niederschlagsmenge von 0,8mm, doch an manchen Orten im südlichen Teil der Insel dürfte es deutlich mehr geregnet haben.

In Tuineje wurden immerhin schon 2,2mm Regen gemessen. Deutlich mehr war es im Hafen von Corralejo, wo 4,2mm Wasser vom Himmel fielen.

In La Oliva wurden sogar 8,6mm gemessen, und in Antigua sogar 9mm.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten