Wieder Badeunfall mit tödlichem Ausgang

Am 26.10. hat sich am Playa de Matorral, Morro Jable schon wieder ein tödlicher Badeunfall ereignet.

Gegen 10.46h riefen die Rettungsschwimmer des entsprechenden Strandabschnitts bei Morro Jable die Notrufnummer 112 und baten um ärztliche Hilfe.

Sie hatten einen Mann aus dem Wasser geborgen, der an einem Herzkreislaufstillstand litt. Laut der Retter war der Mann auf einer Luftmatratze im Wasser. Die Retter hatten beobachtet, wie der Mann plötzlich von der Luftmatratze ins Wasser sprang und um Hilfe rief.

Leider konnte auch der eintreffende Arzt den 75Jährigen Deutschen nicht wiederbeleben. Die Guardia Civil hat die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen.

1 Kommentar

  1. die Strömung ,gerade dort ist oft sehr stark. Ich habe es da selbst erlebt,gehe nur bei ruhigen Wellengang ins Meer. Es ist keine Badeanstalt -sondern der heftige Atlantik -mit Unterströmungen. Das sollten ALLE bedenken: Ja das Alter verleiht jeden nicht mehr die Kräfte. So ist es eben mit dem Älterwerden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten