Öl aus gestrandetem Tanker weitgehend abgepumpt

Von dem Öltanker, der am 23.12.2013 vor dem marokkanischen Hafen Tan-Tan, rund 240km östlich von Fuerteventura, auf eine Sandbank aufgelaufen ist, geht nach Angaben des marokkanischen Energieministers keine Gefahr für die Umwelt aus. Das Abpumpen der rund 5.000 Tonnen Schweröl, die das Schiff geladen hatte, mit dem am 31.12.2013 begonnen wurde, könnte am Montag, den 06.01.2014 abgeschlossen sein.

Sobald das Abpumpen erledigt ist, soll ein holländisches Team von Experten mit Unterstützung von leistungsstarken Schleppern das gestrandete Schiff in tieferes Wasser ziehen. Erste Bergungsversuche direkt nach dem Stranden waren gescheitert, da die Wetterbedingungen zu schlecht und die eingesetzten Schleppschiffe zu schwach motorisiert waren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten