Aufwärtstrend im nationalen Markt: Mehr Flüge vom spanischen Festland

Zusammen mit der Wirtschaftskrise erlebte besonders der nationale Tourismusmarkt in Spanien einen harten Dämpfer, der die spanischen Besucherzahlen in nationalen Reisezielen noch lange nach dem Höhepunkt der Krise stagnieren ließ. Blickt man nun am Ende des erfolgreichen Jahres 2014 auf die Entwicklung der letzten Monate, so scheint dieses Tief endlich überwunden zu sein.

Auf Fuerteventura befinden sich neben dem boomenden Auslandsmarkt auch die nationalen Besucherzahlen seit 12 Monaten in Folge wieder kräftig im Wachstum. Wie der Tourismusbeauftragte Blas Acosta zufrieden erklärte, ist die Zahl der nationalen Reisenden dort zwischen Januar und Oktober 2014 auf über 410.000 Passagiere angestiegen und gegenüber dem Vorjahr somit um mehr als 5 Prozent gewachsen.

Fluggesellschaften, wie die irische Ryanair oder die spanische Vueling Airlines reagieren auf diese positive Aufwärtstendenz und planen eine Erhöhung ihres Flugangebots von spanischen Großstädten wie Madrid, Barcelona und Málaga nach Fuerteventura.

Ab Mai 2015 wird Ryanair außer donnerstags täglich Flüge zwischen Fuerteventura und der spanischen Hauptstadt anbieten und seine Flugfrequenz nach Barcelona auf drei wöchentliche Flüge am Montag, Donnerstag und Samstag erhöhen. Vueling Airlines plant ab dem 20. Juni 2015 eine regelmäßige Verbindung von der Kanareninsel in das andalusische Málaga, die jeden Samstag bedient wird.
Neben den wachsenden Passagierzahlen, schlägt Fuerteventura außerdem alle Touristenrekorde im Hotelsektor. Wie aus dem regelmäßig veröffentlichten Bericht des Nationalen Statistikinstituts (INE) hervorgeht, sichert sich die Insel den ersten Platz bei der höchsten durchschnittlichen Aufenthaltsdauer in spanischen Hotels. Dabei liegt die Gemeinde Pájara mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 9,19 Tagen an der Spitze der spanischen Touristengebiete.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten