Aufstockung des Flugangebots zwischen Deutschland und Fuerteventura

Im vergangenen Jahr kamen über 792.000 Reisende der insgesamt fast 1,9 Millionen ausländischen Touristen, die am Hauptstadtflughafen von Puerto del Rosario verzeichnet wurden, aus Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahr ist Fuerteventura’s größter Tourismusmarkt dabei nochmals um fast 16 Prozent angewachsen.

Angesichts der stetig steigenden Passagierzahlen aus Deutschland haben einige Fluggesellschaften ihr Angebot dementsprechend aufgestockt. In der aktuellen Sommersaison verfügt Fuerteventura über 14 wöchentliche Flugverbindungen mit der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf, die montags bis samstags von Fluggesellschaften, wie TUIfly, Condor, Germania, Sun Express und Air Berlin realisiert werden.

Außerdem wird die litauisch-deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines – pünktlich zum Beginn der Wintersaison und den deutschen Schulferien im November – die Insel in Zusammenarbeit mit dem Air-Broker Involatus mit zehn deutschen Reisezielen und einem Sitzplatzkontingent von insgesamt 6.000 Flugplätzen verbinden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten