Zwei junge Mäner nach Raubüberfall in Llanos de la Concepción festgenommen

Beamte der Nationalpolizei haben kürzlich zwei junge Männer im Alter von 18 und 20 Jahren festgenommen, die trotz ihrer jungen Jahre bereits über ein sattes Vorstrafenregister verfügten. Die beiden Männer werden als mutmaßliche Täter in einem gewaltsamen Raubüberfall auf ein Haus in der kleinen Ortschaft Llanos de la Concepción in der Gemeinde Puerto del Rosario angesehen.

Wie das kanarische Polizeipräsidium berichtet, kam einer der beiden Täter extra aus Gran Canaria angereist, um sich für den geplanten Raubüberfall mit seinem Komplizen zu treffen.

Nach dem Vorfall erstattete der betroffene Hausbesitzer Anzeige und erklärte, wie er zwei Männer bei sich zu Hause überraschte, die daraufhin anfingen, auf ihn einzuschlagen und dann zusammen mit ihrem bereits eingesackten Diebesgut fluchtartig das Haus verließen. Entwendet wurden neben 1.600 Euro Bargeld zwei Laptops, ein Tablet-PC und eine Spielkonsole.

Dank der Aussagen mehrerer Anwohner war es der Polizei möglich, die Angreifer schnell ausfindig zu machen. Einer von beiden wurde direkt in seiner Wohnung in Puerto del Rosario festgenommen, wo auch ein Teil der Beute sichergestellt werden konnte. Der zweite Täter kehrte nach dem Überfall nach Gran Canaria zurück, wo er schließlich von der örtlichen Gemeindepolizei in Telde verhaftet wurde.

Alle gestohlenen Gegenstände konnten dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden, während die beiden Straftäter nun mit einem Verfahren rechnen müssen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten