Nächtlicher Einbruch in Padilla-Supermarkt in Gran Tarajal

In Gran Tarajal waren Diebe in der Nacht vom 14. auf den 15. September in die Padilla-Filiale eingebrochen.

Die Polizei sucht nun nach den Tätern, die mitten in der Nacht die Glasscheiben der Haupteingangstüre eingeschlagen hatten, um sich so Zutritt in den Supermarkt zu verschaffen. Die zuständige Geschäftsleitung meldete den Vorfall ihrem Vorgesetzten, als sie am nächsten Morgen zur Arbeit erschien.

Die Ermittlungen konzentrieren sich neben der Tätersuche außerdem auf eine erste Einschätzung des entstandenen Schadens, der hauptsächlich im Kassenbereich sowie an den Glasscheiben der Eingangstür deutlich wird. Wie Padilla bekannt gab, stütze man sich bei der Suche nach den Verantwortlichen auf die Aufnahmen der Überwachungskamera, die derzeit von der Polizei ausgewertet werden. Obwohl sich der Supermarkt inmitten einer Wohngegend befindet, sind bislang noch keine Augenzeugen bekannt, da die Tat schätzungsweise zwischen drei und vier Uhr morgens stattgefunden haben muss.

Seit der Eröffnung im November 1999 sei der Einbruch nun der erste Vorfall dieser Art gewesen, so die Supermarktkette. Nachdem lokale Medien erst vor wenigen Wochen über mangelnde Polizei- und Sicherheitskräfte in der Umgebung berichtet hätten und es in letzter Zeit besonders an nächtlichen Patrouillen mangeln würde, schien der Zeitpunkt dafür jedoch wohlüberlegt gewesen zu sein, äußerte man sich gegenüber der Presse.

Derzeit geht die Polizei von mehreren Tätern aus, die nach einer solchen Straftat sogar mit Haftstrafen von bis zu 18 Monaten rechnen müssen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten