Weltmeister im Blindengolf aus Caleta de Fuste verteidigt Titel in Japan

Am 09. und 10.11.2016 fand im Shinirikouen-Golfclub an der japanischen Präfektur Saitama die diesjährige Weltmeisterschaft im Blindengolf statt. Britischer Meister sowie dreifacher Europasieger Malcolm John Elrick aus Caleta de Fuste versuchte dabei seinen internationalen Titel zu verteidigen, mit dem er sich seit 2015 Weltmeister nennen darf. Als Gemeindebürger von Antigua repräsentierte er das an der Ostküste liegende Touristenzentrum, das unter anderem für sein Golf-Resort bekannt ist.

An der Meisterschaft nahmen 56 professionelle Golfspieler aus 16 unterschiedlichen Ländern teil, darunter Australien, Korea, Kanada, England, Italien oder den USA. Bei allen Spielen wird der Weltmeister immer von seiner Frau unterstützt, die ihm hilft sich zu positionieren sowie Entfernung und Wind richtig einzuschätzen. „Sie ist mein Auge“, schwärmt Elrick.

Bis zur Drucklegung waren die offiziellen Ergebnisse leider noch nicht veröffentlicht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten