Jugendlicher Serieneinbrecher festgenommen

Am 03.02.2017 wurde ein 21-Jähriger aus Puerto del Rosario festgenommen, da er im dringenden Verdacht steht, für mehrere Einbrüche und einen Fall von Sachbeschädigung verantwortlich zu sein. Die Schäden werden auf etwa 1.000 Euro geschätzt und betreffen ein Seniorenheim in Antigua sowie die nahe gelegene Gemeindebibliothek.

Seit Dezember 2016 kam es zu mehreren Einbruchsdiebstählen in besagtem Altenheim. Der Täter brach dabei durch das Bürofenster ein. Von Vorteil für Ihn war dabei, dass das Gebäude über keinerlei Alarmanlage verfügte. Gestohlen wurde neben einem Laptop und einem Drucker außerdem Bargeld in Höhe von 730 Euro. Ende Januar traf es dann die Gemeindebibliothek, die nur knapp zehn Meter vom ersten Einbruchsort entfernt liegt. Zu der Ausbeute gehörte unter anderem eine teure Fotokamera. In diesem Fall konnte die Polizei jedoch mehrere Hinweise auf den Täter sammeln. Dazu gehörten auch die Aufnahmen einer Überwachungskamera, die schließlich zur Festnahme des jungen Mannes führten.

Die gestohlenen Gegenstände, die teilweise schon für den Weiterverkauf vorbereitet waren, konnten sichergestellt und den jeweiligen Eigentümern zurückgebracht werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten