Festnahme nach Messerstecherei in Morro Jable

Die Gemeindepolizei von Pájara konnte am 17.04.2017 einen 36-jährigen Mann aus Gran Canaria festnehmen, der einen anderen im Streit mit einem Messer verletzt haben soll.

Gegen 18.00h wurde die Polizei alarmiert, weil in einer Bar in der Straße Diputado Manuel Velazquez im Ortskern von Morro Jable ein heftiger Streit ausgebrochen war. Der mutmaßliche Täter soll ein Taschenmesser gezogen haben und den anderen Mann an der Hand verletzt haben, sodass dieser stark blutend am Boden lag.

Nach der Erstversorgung des Opfers machten sich die Beamten auf die Suche nach dem Täter. Anhand der Beschreibung mussten die Beamten davon ausgehen, dass es sich bei dem Gesuchten um einen Person handelte, gegen die bereits zwei Haftbefehle vorlagen.

Noch während die Polizisten den Ort durchkämmten, meldeten Anwohner, dass sich eine Person Zutritt zu einer Wohnung verschafft haben soll. Dort konnten die Beamten den Mann in einer Abstellkammer versteckt festnehmen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten