Fuerteventuras Ziegenkäse erstmals auf Nationaler Käsemesse in Trujillo

Käsemesse Trujillo web

Mit der geschützten Ursprungsbezeichnung „Queso Majorero“ („majorero“ = „aus Fuerteventura stammend“) repräsentiert Fuerteventura zum ersten Mal die Kanarischen Inseln auf der Nationalen Käsemesse, die in diesem Jahr vom 28.04. bis zum 01.05. im spanischen Trujillo (Cáceres) stattfinden wird. Einmal mehr zeigt sich damit, wie einzigartig Fuerteventuras Ziegenmilchkäse in Qualität und Geschmack ist.

Mehr als 200.000 Besucher werden bei der diesjährigen „Feria Nacional del Queso de Trujillo“ erwartet, die mittlerweile auf eine 32-jährige Tradition zurückblickt und neben der wohl bekanntesten „Cheese“ im italienischen Bra die zweitgrößte Käsemesse Europas darstellt. Auf der Plaza Mayor werden sich vier ganze Tage lang über 500 Käsesorten aus den verschiedensten europäischen Regionen präsentieren, darunter auch der kanarische Ziegenkäse in Form von unterschiedlichen Reifegraden und Ummantelungen – mit Paprikakruste oder überzogen mit dem typischen Gofio etwa. Aus roher oder pasteurisierter Ziegenmilch der auf Fuerteventura heimischen „Cabra Majorera“ wird die Spezialität heute noch auf traditionelle Art und Weise hergestellt. Als erstes kanarisches Erzeugnis überhaupt erhielt der Käse die geschützte Ursprungsbezeichnung der Region.

Neben kanarischen Köstlichkeiten dürfen die Besucher sich vor allem auch auf Spezialitäten aus der Schweiz freuen, die mit fast 20 verschiedenen Sorten als regelrechtes Käse-Urgestein von einer solchen Veranstaltung weltweit kaum mehr wegzudenken ist. Auch die Präsenz von Produkten aus Portugal, Frankreich, Italien, der Niederlande oder Großbritannien wird in diesem Sektor jedoch zunehmend stärker.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten