Urbane Fassadenmalereien in Puerto del Rosario

Urbane Malerei b

Die Realisierung der Projekte, die im Rahmen des dritten Wettbewerbs für urbane Fassadenmalereien ausgewählt und zu den Gewinnern gekürt wurden, neigt sich langsam dem Ende zu.

Während der “Woche der Urbanen Kunst” im Mai fand die dritte Ausgabe des Wettbewerbs statt, die den Künstlern anlässlich des in Zusammenarbeit mit Endesa organisierten Projekts “Kunst mit Energie” verschiedene Transformatorenstationen als Leinwand zur Verfügung stellte. Bis Ende September sollen alle sieben ausgewählten Wandbilder fertiggestellt sein, die dann in verschiedenen Straßen der Inselhauptstadt bewundert werden können.

Außerdem bemüht sich die Gemeindeverwaltung von Puerto del Rosario auch darum, die drei vergebenen “Trostpreise” des Wettbewerbs umsetzen zu können, da jedes einzelne Kunstwerk dazu beitrage, den Bekanntheitsgrad des urbanen Kunstprojekts unter Bewohnern und Touristen zu steigern. Seit 2011 sind auf diesem Wege mehr als 50 Fassadenbilder und weitere Kunstwerke in der Stadt entstanden.

Die Gemeinde will auch weiterhin alle Gebäudeeigentümer vor Ort zur Teilnahme an dem Projekt animieren, das sich zu einem besonderen Ausdruck der eigenen Identität entwickelt hat.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten