Mann stirbt beim Baden an der Playa de Sotavento

Auf Fuerteventura ist am 21.12.2017 erneut ein Mann beim Baden verstorben. Um 14:57h wurde der Notruf (Tel. 112) darüber verständigt, dass eine Person, die mit dem Gesicht nach unten im Wasser trieb, von anderen Badenden aus an den Strand gezogen wurde.

Das Unglück ereignete sich an der Playa de Sotavento, in der Nähe von Costa Calma im Süden von Fuerteventura.

Die Rettungskräfte stellten vor Ort einen Herzkreislaufstillstand fest und konnten nur noch den Tod des Mannes bestätigen, nachdem die Wiederbelebungsversuche erfolglos blieben.

Über Alter und Nationalität des Mannes wurde in der Pressemitteilung der Kanarischen Regierung keine Angabe gemacht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten