Riesen Erfolg beim Weihnachts-Spenden Marathon

SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES

Fuerte-Royal Immobilien organisierte am 15. Dezember 2017 bereits zum zweiten Mal einen Weihnachts-Spenden Marathon für das Kinderhilfswerk von Dr. Karola Simoni, die sogenannte “Arme Kinder-Kasse Fuerteventura“.

Über 100 Menschen waren zu diesem Event gekommen. Bei toller Musik, Wein, Bier und guter Laune konnten die Gäste gegen eine Spende das tolle Barbecue mit Grillfleisch und köstlichen Salaten genießen. Nach einer Stärkung kam der offizielle Teil bei dem die Geschäftsführerin der Fuerte Royal Immobilien, Frau Vera Sarnow einen Scheck über 1.000€ an Frau Dr. Karola Simoni übergab. Herr Dr. Norbert Kunert begrüßte und bedankte sich Live bei den Gästen per Videobotschaft aus Deutschland.

Auch von den Gästen wurde fleißig gespendet, sodass am Ende des Abends insgesamt die stattliche Summe von 2.262,63€ an die „Arme Kinder Kasse Fuerteventura“ fließen konnten, satte 462,53€ mehr an Spenden, als im letzten Jahr zusammengekommen waren.

Das Team Fuerte-Royal Immobilien, Vera Sarnow, David Sarnow und Carolina Skibba äußerten sich erfreut über die rege Teilnahme: „Wir danken allen die gekommen sind. Außerdem möchten wir uns herzlich bedanken bei Hola FM Radio und Fuerteventura Zeitung , die im Vorfeld für kostenlosen Werbung sorgten. Danke auch an Cafe/Bar RapaNui , die den ganzen Abend bis in die Nacht kostenlos für unser leibliches Wohl gesorgt haben, bei DJ Djingo Django für die Moderation und musikalische Begleitung. Wir danken Daniel Borschel und Chris Spreitzer, bekannt aus dem Deutschen Fernsehen, die kostenlos mit Live Hypnose zur Unterhaltung beitrugen, allen Freunden und Bekannten, die leckere Salate spendiert haben, und Los Piratas und Roberto Jaime von Bahia Calma Beach, die für Sitzmöglichkeiten gesorgt haben.

Danke für diesen gelungenen Spenden Abend! Es ist schön, dass wir gemeinsam einen tollen Beitrag für die Arme-Kinder-Kasse Fuerteventura leisten konnten.“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten