Unwetterschäden in El Castillo: Cabildo und Gemeinde werden die Schäden gemeinsam beheben

DestrozosAntigua

Das Cabildo de Fuerteventura (Inselregierung) hat bei einer Besichtigung der Schäden, die das schwere Unwetter am Wochenende (27. und  28. Januar) an der Strandpromenade von El Castillo hinterlassen hat, bekannt gegeben, dass es die Schäden gemeinsamer mit der Gemeinde Antigua beheben wird.

Glücklicherweise hatte es lediglich Sachschaden und keine Personenschäden zu beklagen gegeben.

Der Bürgermeister von Antigua Juan José Cazorla versicherte, dass er sich nicht erinnere, jemals ein Unwetter erlebt zu haben, dass einen derartigen Schaden hinterlassen habe. Nicht nur in El Castillo sondern auch generell an der Küste Antiguas, wo es teilweise “gigantische” Wellen gegeben haben soll.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten