Neuer Torre des Robinson Club Jandía steht

Letztes Geschoss Robinson Jandia

Im Dezember 2017 fiel der Startschuss für den Bau des neuen Hotelturms in einer der ältesten touristischen Anlagen Fuerteventuras. Der Robinson Club Jandía entstand vor über 50 Jahren noch lange vor dem Massentourismus im Süden der Insel. Das Ende der Umbauarbeiten ist für Dezember 2018 angesetzt.

Flagge auf dem 10. Stock gehisst

Nach nun knapp sieben Monaten wurde das Grundgerüst für den zehnstöckigen Torre fertiggestellt. Eine gehisste Flagge auf der letzten Etage markierte  Anfang Juli den Abschluss dieser wichtigen Bauphase. Die Arbeiten liefen gut voran und ermöglichten eine Eröffnung noch in diesem Jahr, hieß es von Monti Delgado, Repräsentant des Robinson Jandía.
Mit 140 Zimmern und Suiten ragt der Torre des zukünftigen 4-Sterne-Hotel knapp 40 Meter in die Höhe und ist als nachhaltiges Gebäude zertifiziert.

6 Kommentare

  1. wir kommen hier schon öfters vorbei. Als ich allerdings nun diesen grossen hässlichen Klotz in dieser Landschaft sah, war ich entsetzt. ES passt doch gar nicht hierhin. Wer hat sich denn so etwas ausgedacht…. wirklich schade :-/

  2. Der “Torre” des Robinson existierte bereits sei Ende der 60er Jahre. Hätte man ihn nicht durch einen kompletten Neubau ersetzen dürfen, wäre er sicher nur wieder aufwändig renoviert worden. Nun gibt es ein modernes, energieeffizientes Gebäude anstatt des “alten” Klotzes. An der Höhe hat sich nicht viel geändert.

  3. Möchte nur dazu sagen, dass diese hohen Hotels doch eigentlich auch auf Fuerte nicht mehr zu lässig sind. Wie kann denn so was genehmigt werden?

  4. Hallo Zusammen,
    ich finde es mega, was dort auf die <beine gestellt wird. <leider war ich bzw. wir noch nie in einem Robinson Club. Aber wir sind seit ein paar Jahren immer wieder in Fuerteventura. Anfangs in Esquinzo im Maritim 3x 1x Occidental in Esquinzo, Im Sensimar Calypso und dann oben hoch über Bunganvilla Apt. Letztes Jahr im Palm Garden und dieses Jahr wieder über einen Hamburger der dort ein Apt. hat. Essen gehen wir sehr gerne seit letzten Jahr in der Alten Heimat. Super dort, kein Wunder der Koch kommt ja vom Robinson Club. Vielleicht schaffen wir das auch einmal dort Urlaub zu machen. Etwas zu teuer für uns. Wir freuen uns über den Neubau und für die Leute, die sich das leisten können. Fuerteventura ist einfach ein Traum, auch für die Gesundheit. Toi, toi toi, dass alles so klappen soll, wie der Plan ist. Norbert u. Claudia aus Wuppertal

  5. Dann bis zum 8.Dezember.Werde dann zum 50zigsten mal dort sein und ” MEIN JUBILÄUM” feiern!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten