Playa de Tarajalejo erhält Blaue Flagge

Bandera azul_w

Am 03.07.2018 wurde an der Playa de Tarajalejo die Blaue Flagge gehisst. Bei der offiziellen Vergabe des Umweltzeichens kamen u.a. der Bürgermeister von Tuineje und der zuständige Beauftragte für Strände zusammen. Vor 20 Jahren hatte hier erstmals eine Blaue Flagge geweht. Bis zur Erreichung dieses Gütesiegels sei es ein langer und harter Weg gewesen.

Im offiziellen Rahmen erklärte Bürgermeister Sergio Lloret, wie stolz man sei, dass ein in der Gemeinde so wichtiger Strand die Auszeichnung erhalten habe. Nach Lloret stelle sie ein deutliches Zeichen für die eingehaltenen Qualitätsstandards und notwendigen Sanitär- und Rettungsdienste vor Ort dar. Gleichzeitig bedauerte er, dass die restlichen Strände in Tuineje den Status der Blauen Flagge noch nicht erreichen konnten. Man arbeite aber daran, die nötigen Kriterien bis zur nächsten Saison zu erfüllen.

Ausstehende Sanierungsarbeiten nach Schäden durch Sturm “Emma”

An der Strandpromenade in Tarajalejo mussten im Vorfeld einige Sanierungsmaßnahmen umgesetzt werden. Starke Regenfälle hatten Ende Februar erhebliche Schäden verursacht. Die finanziellen Mittel für die geplanten Arbeiten warten jedoch nach wie vor auf grünes Licht seitens der kanarischen Regierung.

Treppenzugänge, Geländer und Rampen, die zum Strand führen, müssten dringend erneuert werden. Vor einigen Monaten hatte die Gemeinde einen Plan erstellt und den entsprechenden Antrag gestellt. Bislang wurden nur Übergangslösungen geschaffen, die die Zugänglichkeit zum Strand gewährleisten sollen.

Gleiches gilt für den Schutzdamm an der Küste von Giniginámar. Auch hier steht die Freigabe der notwendigen Mittel noch aus.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten