Drei Brände innerhalb von 72 Stunden in Tarajalejo

  • Tarajalejo 1 (1)
  • Tarajalejo 1 (2)
  • Tarajalejo 1 (3)
  • Tarajalejo 1 (4)
  • Tarajalejo 1 (5)
  • Tarajalejo 1 (6)

In Tarajalejo hat es in einem leerstehenden Gebäude innerhalb der letzten 72 Stunden drei Mal gebrannt.  Jedes Mal musste die Feuerwehr anrücken, um das Feuer zu löschen.
Das betroffene Gebäude, dass zum alten, ungenutzen Teil des Hotels Tofio gehört, beherbergte seinerzeit Angestelltenwohnungen. Laut Pressemeldungen sollen sich dort sogenannte okupas (Besetzer) breit gemacht haben, gegen die man von Seiten der Besitzer auch vorginge. Wasser und Strom in dem Gebäude seien abgestellt.

Es soll Brandstiftung gewesen sein

Am 10. Juni hatte es am Nachmittag zum ersten Mal gebrannt. Zwei Löschfahrzeuge mussten anrücken, weil im zweiten Stock des Gebäudes Flammen vom Balkon schlugen.
In der Nacht zum 11. 06. gegen kurz vor 23h, also nicht mal sechs Stunden nach dem ersten Brand hatte es in dem Gebäude erneut gebrannt. Die Feuerwehr rückte wieder an und war mit drei Fahrzeugen rund eine Stunde mit dem Löschen beschäftigt. Der Brand beschädigte zwei Apartments, durch die Rauchentwicklung wurden zwei weitere Apartments in Mitleidenschaft gezogen.
Am Mittag des 12.06. gab es dann schon wieder Feueralarm und die Feuerwehr musste erneut zum Löschen anrücken.
Bei allen drei Feuern gab es keine Verletzten zu beklagen.

Gegenüber Onda Fuerteventura hatte Fran Torres, Koordinator bei “Emergencias Fuerteventura” klar festgestellt, dass es sich bei den Feuern eindeutig um Brandstiftung gehandelt habe.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten