64-Jährige mit gebrochenem Bein von Lobos per Hubschrauber abtransportiert

GES Helikopter w

Am Abend des 21.11.2019 musste eine 64-jährige Frau per Hubschrauber von der Insel Lobos ins Inselkrankenhaus von Fuerteventura ausgeflogen werden.

Die Frau hatte sich laut Bericht des Kanarischen Rettungsdienstes bei einem Sturz einen schweren Beinbruch zugezogen.

Die Besatzung eines Krankenwagens hatten zunächst mit einem privaten Boot von Corralejo aus nach Lobos übergesetzt. Dort evaluierten sie den Zustand der verunfallten Person und bereiteten sie für den Abtransport vor. Offenbar war die Verletzung so schwer, dass ein Transport per Boot von Lobos nach Fuerteventura nicht möglich war.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten