International gesuchter Brite auf Fuerteventura festgenommen

Policia Nacional Auto

Medienberichten zufolge haben Agenten der Nationalpolizei am 28.06.2020 bekannt gegeben, dass sie einen 78-jährigen Briten auf Fuerteventura festgenommen haben. Der Mann wurde von den britischen Strafverfolgungsbehörden wegen mutmaßlichem Kindesmissbrauchs und Kinderpornografie gesucht.

Internationaler Haftbefehl mit Auslieferungsantrag

Die Nationalpolizei hatte kürzlich Kenntnis davon erhalten, dass sich der Mann auf Fuerteventura aufhalten könnte.

Da gegen den Mann ein europäischer Haftbefehl mit Auslieferungsantrag vorlag, wurde dieser dann von Beamten der Nationalpolizei mit Standort in Puerto del Rosario festgenommen. Der Mann wird nun der entsprechenden Gerichtsbarkeit unterstellt. In diesem Fall ist es ein Gericht in Madrid, dass die Auslieferung nach England koordinieren wird.

1 Kommentar

  1. Für das Gefängnis ist er jung genug, fúr die härteste Strafe auch. Kinder missbrauchen ein Greis, er möge bald für immer in der Hölle schmoren! Schmutziges Subjekt! Ekelhaft!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten