„Afrika-Märkte“ im Süden Fuerteventuras öffnen ab 20.05.21 wieder

Afrikanischer Markt in Morro Jable
Archivbild

Ab Donnerstag, den 20.05.2021 gibt es noch ein kleines Stück mehr Normalität auf Fuerteventura als ohne hin schon: Die beliebten „Afrika-Märkte“ in Jandia und Costa Calma starten wieder!

Die Afrika-Märkte waren nach dem Corona-Lockdown zunächst am 19.08.2020 wieder aufgenommen, dann aber ab 31.08.2020 wieder stillgelegt worden, weil sie die Anforderungen der Gesundheitsbehörden nicht erfüllen konnten. Nach ca 8,5 Monaten soll nun also der erste Markt wieder stattfinden.

Einziger Wermutstropfen: Besucher müssen jetzt ihre Kontaktdaten hinterlegen.

Am 20.05.2021 startet der erste Markt in Jandia

Wie uns am 17.05.2021 die zuständige Gemeiderätin Sonia Mendoza bestätigte, wird am Donnerstag, den 20.05.2021 der erste Markt in Jandia stattfinden. In der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr werden auf dem Platz neben dem Cosmo Shopping Center Aussteller ihre Waren anbieten können.

Neue Anforderungen der Gesundheitsbehörde: Hinterlegung der Kontaktdaten erforderlich

Wie wir bereits berichteten, konnten die Märkte bisher nicht stattfinden, da die Gemeinde, die zurzeit die Märkte betreibt, nicht aus dem Stegreif die Anforderungen der Gesundheitsbehörde erfüllen konnte.

So verlangt die Gesundheitsbehörde zum Beispiel eine Umzäunung des gesamten Marktbereichs. Diese Umzäunung hat die Gemeinde inzwischen gekauft. Sie wird bereits sowohl in Jandia als auch in Costa Calma aufgebaut. Es wird einen Ein- und einen Ausgangsbereich geben, in dem eine Ein- und Ausgangskontrolle durchgeführt wird. Am Eingang müssen Marktbesucher ihren Namen, die Ausweisnummer sowie eine Telefonnummer hinterlegen, wenn sie den Marktbereich betreten möchten.

Märkte sollen besser werden

Sonia Mendoza betonte im Gespräch mit der Fuerteventura Zeitung, dass die Märkte besser werden sollen. Nur Händler, die nachweisen, dass sie sozialversichert sind, bekommen einen der Stände zugewiesen.

Auf dem Markt in Jandia gibt es rund 90 solcher Stände, die nach Informationen der Gemeinderätin bereits komplett ausgebucht sind. Die maximale Besucheranzahl in Morro liegt bei rund 300 Personen.

Der Marktbereich in Costa Calma ist noch etwas größer und bietet Platz für gut 120 Stände, von denen ebenfalls bereits der überwiegende Teil gebucht sei. Auf das Marktgelände in Costa Calma passen rund 500 Besucher gleichzeitig.

Der Markt an der Costa Calma findet auf dem unbebauten Bereich neben der Schule und hinter dem Gebäude der Gemeinde Pájara, in dem auch die Policia Local untergebracht ist, statt.

„Alte“ Markttage bleiben

Die Märkte in Jandia werden immer donnerstags und montags stattfinden. In Costa Calma ist sonntags und mittwochs Markt. Die Marktzeiten sind immer gleich: von 9.00 – 14.00 Uhr.

Vorgeschmack am 18.05.: Bauern- und Kunsthandwerksmarkt in Morro Jable

Am Dienstag, den 18.05.2021 findet in Morro Jalbe auf der Plaza de los Pescadores ein Bauern- und Kunsthandwerksmarkt statt. In der Zeit von 17.00 -21.00 Uhr wird es Produkte frisch vom Bauern wie Obst, Gemüse, Käse und vieles mehr geben. Außerdem werden diverse Kunsthandwerker ihre Waren anbieten.

Auf allen Märkten gilt die Maskenpflicht.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

6 Kommentare

  1. Ich finde den Markt ziemlich schrecklich- viele Fakesachen und die ausländischen Betreiber sind sehr frech.Einheimische Stände sind angenehm und qualitativ besser. Ich habe meistens regionale Sachen gekauft.

  2. Die sollten das Cosmo Shopping Center einfach abreissen und die ganze Flaeche als Markt nutzen. Das ist doch eh so gut wie tot 😉

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten