Deutsche suchen im Internet häufiger nach Fuerteventura als vor Corona

Google-Suchtrend-Fuerteventura

Das Interesse der Deutschen an Fuerteventura ist zurzeit scheinbar höher als vor Corona. Dies lässt sich zumindest aus den Angaben zur Trendentwicklung der weltweit größten Internetsuchmaschine Google ablesen.

Mit einem Indexwert von 87% war das Suchwort „Fuerteventura“ in der Woche vom 19. bis 26. September 2021 höher als in den Vergleichszeiträumen der letzten 5 Jahre.

Das größte Interesse deutscher Internetnutzer an Fuerteventura innerhalb der letzten 5 Jahre hat Google in der ersten Januarwoche 2017 verzeichnet. Für diese Woche hat Google den Indexwert des relativen Suchinteresses auf 100% gesetzt. 2017 war das Rekordjahr, in dem Fuerteventura bisher die meisten deutschen Urlauber und die meisten Urlauber insgesamt empfangen hatte.

Die letzte Dezember- bzw. die erste Januarwoche war in den letzten 5 Jahren immer die Woche des Jahres, die die höchste relative Anzahl von Internetsuchen nach „Fuerteventura“ verzeichnet hat. Die Indexwerte für Ende September waren bisher immer deutlich niedriger als Ende Dezember/ Anfang Januar. Dies lässt den Schluss zu, dass das Suchinteresse Ende Dezember 2021 einen neuen Höchstwert erreichen könnte.

Extremer Absturz des Interesses an Fuerteventura zu Beginn der Pandemie

In der Woche von 8. zum 14. März 202 war das Suchinteresse an „Fuerteventura“ für die Jahreszeit mit einem Indexwert von 94 ungewöhnlich hoch. Allerdings lag das sicher vor allem daran, dass Hunderttausende von Urlaubern versuchten herauszufinden, wie sie vor dem Lockdown von Fuerteventura nach Hause kommen würden oder was mit ihrem gebuchten Fuerteventura-Urlaub passieren würde.

Mit dem Beginn des spanischen Lockdowns stürzte das Suchinteresse an Fuerteventura ins bodenlose auf Werte unter 20%.

Im Sommer 2020 gab es einen kurzen Anstieg auf 61%, um gleich danach wieder auf rund 25% abzufallen.

Starker Aufwärtstrend seit April 2021

Seit Ende April 2021 steigt das Interesse der Deutschen an Fuerteventura bei der Suche im Internet wieder kontinuierlich an. Die in den Jahren vor Corona zu beobachtenden saisonalen Schwankungen scheinen derzeit von dem insgesamt steigenden Trend mehr oder weniger „glattgebügelt“ zu werden.

Das Suchinteresse könnte ein starker Indikator für eine sicher weiter erholende Nachfrage für Reisen nach Fuerteventura sein.

Dazu müsste man allerdings nicht nur die Trendentwicklung für die Suche nach dem Namen des Reiseziels analysieren. Viel aussagekräftiger wären dafür die Trends von spezifischeren Suchanfragen wie „Fuerteventura Hotels“, „Fuerteventura Pauschalreise“ oder „Fuerteventura Urlaub“.

Doch auch die Trends für diese Suchanfragen sehen zurzeit sehr günstig aus.

Allerdings können Suchtrends auch täuschen, wenn man versucht, aus diesen Trends für die Nachfrage nach einem Reiseziel abzulesen. Dies wird klar, wenn man sich die Suchtrends für den Suchbegriff „La Palma“ Anfang Oktober 2021 anschaut. Das Interesse an „La Palma“ ist geradezu explodiert. Allerdings muss man davon ausgehen, dass zurzeit die wenigsten nach La Palma suchen, um dort einen Urlaub zu buchen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

8 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten