Zahl der ausländischen Urlauber steigt im März um 15%

Laut einer Pressemitteilung der Inselregierung kamen im März 2010 insgesamt 124.623 ausländische Touristen nach Fuerteventura, was einem Zuwachs von 15,74% entspricht. Im März 2009 waren es nur 107.678.

Nach Herkunftsländern verzeichnete der britische Markt mit einem Plus von rund 40% den stärksten Zuwachs.

Im März 2010 kamen 37.132 Briten nach Fuerteventura, genau 10.592 mehr als im Vorjahr.

Die größte Gruppe stellten nach wie vor deutsche Urlauber dar. Ihre Zahl stieg um 6,34%  bzw. um 3.232 Personen auf 54.250.

Einen sehr starken Zuwachs zeigte sich bei den Franzosen. Mit 5.193 Besuchern waren es 39,75% mehr als im Vorjahreszeitraum.

Auch kleinere Märkte wie Belgien (+32,63%), Schweden (+15,79%) und die Schweiz (+39,18%) legten kräftig zu.

Auch bei der Zahl der nationalen Urlauber zeigte sich im März eine durchaus positive Tendenz. 15.824 Spanier von der Iberischen Halbinsel wählten Fuertventura als Reiseziel, 17,02% mehr als im März 2009.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten