Wanderweg von „Las Peñitas“ wiederhergestellt

Die Umweltabteilung der Inselverwaltung von Fuerteventura hat gemeinsam mit Mitarbeitern der Gemeinde von Betancuria die Schäden an den Sicherheitseinrichtungen am Wanderweg von „Las Peñitas“ beseitigt und den Wanderweg wieder für die Öffentlichkeit freigegeben.

Unbekannte hatten zuvor zahlreiche Holzpfosten umgeworfen, die als Stützen für die Sicherheitsbegrenzung des Weges dienten. Im Rahmen der Maßnahme wurden auch einige Steinstufen, eine Holzbrücke und die Oberfläche des Weges ausgebessert und die Kapelle zu Ehren der „Virgen de la Peña“, der Schutzpatronin Fuerteventuras, von innen und außen neu gestrichen.

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten