Zweiter Leichnam nach Untergang der Popeye II gefunden

Am 27.03.2012 wurde die Leiche des zweiten vermissten Mannes, der beim Untergang des Angelbootes Popeye II ums Leben gekommen war, vor der Küste Fuerteventuras auf Höhe des Leuchtturms La Entallada bei Las Playitas gefunden. Der im Wasser treibende Körper wurde zunächst von einer privaten Jacht aus gesichtet, die dann die Rettungskräfte alarmierte.

Die Popeye II war am 17.03.2012 vor der Küste von Arrecife/ Lanzarote gesunken, nachdem die Besatzung offenbar von schlechtem Wetter überrascht wurde. Das Wrack des Bootes wurde in einer Wassertiefe von ca. 30m ausfindig gemacht. Die erste Leiche des Bootseigners wurde eine Woche nach dem Untergang in der Nähe von Corralejo im Wasser gefunden, rund 22 Seemeilen von der Unglücksstelle entfernt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten