Auslastung über Ostern bei 90%

Die meisten Hotels auf Fuerteventura können sich über die Osterfeiertage über eine Auslastung von rund 90% freuen. Besonders gut belegt sind die Hotels in Morro Jable und Corralejo, doch in diesem Jahr sind die Auslastungszahlen auch in Caleta de Fuste hoch.

Da auch zahlreiche Einwohner der anderen Kanareninseln gerne auf Fuerteventura ihren Osterurlaub verbringen, ist es praktisch unmöglich, die Insel am Ostersonntag oder Ostermontag in Richtung Gran Canaria oder Teneriffa zu verlassen, da sowohl die Flugzeuge als auch die Fähren zu 100% ausgebucht sind. Dasselbe gilt auch für die Verbindungen zum spanischen Festland.

Der Präsident der Tourismus-Kommission der Handelskammer von Fuerteventura, Miguel Ángel Rodriguez begrüßte die recht hohe Auslastung der Hotels, beklagte aber gleichzeitig die Schwierigkeiten bei der Gewinnung von Urlaubern vom spanischen Festland: „Schon vor der Schließung von Spanair hatten wir Schwierigkeiten, doch nun stehen wir vor einem großen Problem, weil das spanische Festland sich immer weiter von Fuerteventura entfernt. Wir brauchen eine bessere Anbindung, um mehr Urlauber anzuziehen.“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten