Erneut kurzzeitiges Badeverbot wegen Quallenplage in Corralejo

Die Gemeindeverwaltung von La Oliva hatte am 15.05.2012 an den „Grandes Playas“ von Corralejo ein Badeverbot wegen des massiven Auftretens von Quallen an der Küste verhängt. Einen Tag danach konnte das Badeverbot jedoch bereits wieder aufgehoben werden, da die Quallen wieder verschwunden waren.

Die Behörden haben angekündigt, weiterhin wachsam zu sein und ggfs. wieder ein Badeverbot zu verhängen, sofern die Quallen wieder auftauchen sollten. Im vergangenen Winter sind hin und wieder vermehrt Quallen vor der Küste Fuerteventuras aufgetreten, was zu kurzfristigen Badeverboten geführt hatte.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten