Tödlicher Motorradunfall in Costa Calma

Am 30.04.2012 ist gegen 19.15h ein Motorradfahrer in Costa Calma tödlich verunglückt. Der 28-jährige Miguel M.G. aus Tuineje ist in der Nähe des ersten Kreisverkehrs gegen einen Baum geprallt. Die Besatzung des Krankenwagens, sowie Ärzte aus dem „Centro de Salud“ und einer privaten Praxis in  Costa Calma, die zur Hilfe geeilt waren, konnten nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.

Der Verunglückte ist das zweite Todesopfer auf Fuerteventuras Straßen in 2012. Am 08.03.2012 war ein 51-Jähriger am Kreisverkehr vor dem Shopping Center „Las Rotondas“ in Puerto del Rosario von einem Auto angefahren worden.

Auf allen Kanaren sind in den ersten vier Monaten von 2012 bereits 30 Menschen im Straßenverkehr getötet worden, doppelt so viel, wie jeweils im selben Zeitraum in den beiden Jahren zuvor.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten