Alles Käse? Ausschreibung für Käsemuseum in Antigua

Knapp 795.000€ will die Inselverwaltung für die Einrichtung eines Käsemuseums auf dem Gelände der „Molino de Antigua“, dem bereits bestehenden Mühlenmuseum, ausgeben. Die Ausschreibung erfolgte am 16.08.2012 im Europäischen Amtsblatt und kurz darauf in den nationalen und regionalen Amtsblättern.

Für die Inselverwaltung von Fuerteventura handelt es sich aufgrund des Investitionsvolumens und der Bedeutung und Werbewirkung für den Viehsektor Fuerteventuras für eines der wichtigsten Investitionsprojekte des Jahres.

Das Unternehmen, das die Ausschreibung gewinnt, muss eine Reihe von Projekten erstellen, die die innere und äußere Gestaltung der Ausstellungsflächen des Käsemuseums, einen Verkaufs- und Verköstigungsraum, den Sitz für den „Regulierungsrat der geschützten Herkunftsbezeichnung ´queso majorero´“ und einen Kunsthandwerksladen definieren.

Die Ausschreibung sieht vor, dass außer der Denkmalgeschützten Windmühle auch das Restaurant erhalten bleibt. Das Käsemuseum soll in den Gebäuden des „pueblo canario“ (kanarisches Dorf) untergebracht werden, die in traditioneller Architektur errichtet sind.

Auch die Außenbereiche des Zentrums sollen umgestaltet, neue Beschilderungen installiert und eine Terrasse mit Blick auf die umliegende ländliche Landschaft eingerichtet werden. Die komplette Anlage soll für Menschen mit eingeschränkter Mobilität angepasst werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten