Schnell schlapp gemacht! Schlechter Start für Fred Olsen

Am Freitag, den 03.08.2012 hat Fred Olsen die neue Fährverbindung zwischen Morro Jable und Gran Canaria zum ersten Mal bedient. Zwei Tage später, am Sonntag, den 05.08.2012 guckten die ca. 150 Passagiere, die ein Fährticket gekauft hatten, in die Röhre: Die Fahrt musste wegen technischer Probleme ausfallen. Da die Fähre der Konkurrenz Armas nicht voll besetzt war, konnten die betroffenen Kunden ohne Mehrkosten an Bord gehen und ihre Reise doch noch fortsetzen. Nun hoffen die Einwohner von Fuerteventura, dass es sich um ein einmaliges und kurzfristiges Problem handelt und die Fährverbindung bald planmäßig und regelmäßig ihren Betrieb aufnimmt.

Ein paar Tage nach dem Vorfall war die Fähre in Morro Jable wieder im Einsatz, hoffentlich dauerhaft.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten