Land unter in Jandía!

  • Regen_Jandia_Guardia_Civil
  • Regen_Jandia_3

Kurz, aber sehr heftig! So lassen sich die Regenfälle am besten beschreiben, die am Mittag des 31.10.2012 über Jandía im Süden von Fuerteventura niedergegangen sind. Binnen weniger Minuten liefen die Fahrbahnen der Avenida del Saladar in Jandía voll und das Wasser schwappte über die Bürgersteige.

Die Wassermassen drückten stellenweise die Kanaldeckel hoch. Polizei und Feuerwehr hatten alle Hände voll zu tun.

Geschäftsleute im Cosmo Shopping Center mussten sich anstrengen, um zu verhindern, dass ihre Läden im Untergeschoss volllaufen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

2 Kommentare

  1. @ fuerterolli: Ha,ha,ha – sehr gut!!!
    Auch wenn in Jandia mal kein „Land unter“
    ist, findet man diese menschlichen
    Ausscheidungen im Cosmo – zumindest in der
    unteren Ebene – ständig !!!

  2. Und an sehr vielen Stellen, auch im Bereich des Shoppingcenter, konnte mann gut sehen,daß die Abwasseranlagen auch überlastet waren.
    Alles was die Eine oder der Andere ins WC schickt, trat wieder ans Tageslicht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten