Vizepräsident der Handelskammer von Fuerteventura: „Die Insel könnte in 2013 rund 2,3 Mio. Touristen verzeichnen“

Nach den Rekordzahlen des Jahres 2011, in dem Fuerteventura erstmals die magische Schwelle von 2 Mio. Urlaubern übertraf, zeigen sich die Experten optimistisch für das Jahr 2013.

Fuerteventura könnte in 2013 einen neuen Rekord mit bis zu 2,3 Mio. Urlaubern erreichen, glauben Vertreter aus Politik und Unternehmerverbänden dank der positiven Ergebnisse der londoner Touristikmesse „World Travel Market“ (WTM).

Der Vizepräsident der „Cámara de Comercio de Fuerteventura“, Antonio Hormiga zog eine sehr positive Bilanz nach der WTM und stellt fest, dass „die Daten uns erlauben, sehr positiv in die Zukunft zu schauen und von rund 2,3 Mio. Urlaubern auszugehen, die Fuerteventura in 2013 erwarten darf.

Auch der Präsident des Vereins der Hotel- und Tourismusunternehmer Fuerteventuras (AEHTF) zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der WTM, nachdem bekannt wurde, dass die britischen Reiseveranstalter ein deutliches Wachstum für 2013 erwarten.

Besonders wichtig für die Hoteliers ist aber nicht nur die steigenden Zahl der Gäste, sondern auch die Konsolidierung des Preisniveaus, die ihnen nach mehreren Jahren fallender Preise nun zu gelingen scheint und den Unternehmen wieder gewisse eine Gewinnmarge ermöglicht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten