Busfahrer kündigen Streik an

Die Mitarbeiter des Busunternehmens TIADHE haben angekündigt, ab dem 17.01.2013 auf unbestimmte Zeit jeweils montags und donnerstags zu streiken, solange bis mit der Unternehmensführung eine neue Betriebsvereinbarung unterzeichnet werden kann.

Verhandlungen hätten in den letzten zwei Jahren nicht stattgefunden, teilte der Betriebsrat in einer Presseerklärung mit. Stattdessen sei die alte Vereinbarung immer wieder verlängert worden. Die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter seien daher seit drei Jahren unverändert geblieben.

Die Entscheidung für den Streik habe die Belegschaft in einer Mitarbeiterversammlung Ende Dezember beschlossen, nachdem wieder keine Einigung erzielt werden konnte.

TIADHE ist für den öffentlichen Regionalverkehr zuständig. Die Busverbindungen stellen für viele Menschen ein wichtiges Transportmittel dar, um die teils langen Entfernungen zwischen dem Wohnort und dem Arbeitsplatz zurückzulegen. Erst kürzlich hatte TIADHE auch den Transport im Gemeindegebiet von Pájara übernommen, nachdem die „blau-gelben“ Busse im letzten Jahr ihren Betrieb eingestellt hatten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten